Anlasser Reparatur, Bielefeld, Nordrhein-Westfalen

Ausganslage – Anlasser defekt

Bevor wir die Frage zur Reparatur von defekten Anlassern beantworten, beginnen wir bei der Ausgangssituation: der Anlasser dreht langsam oder garnicht mehr und zeigt keine Reaktion. Das erkennen Sie daran, wenn trotz Umdrehen des Zündschlüssels der Motor nicht startet.

Batterie leer oder Anlasser kaputt?

Diese Frage beschäftigt sich bereits mit dem Thema Fehlerdiagnose. Aber es lohnt dennoch immer, über eine leere Batterie nachzudenken, was logisch erscheint: Ist diese entladen oder zu schwach, so kann auch der Anlasser nicht schnell genug bzw. mit genügend Kraft drehen. Immerhin ziehen Anlasser beim Startvorgang mit Ihren 0,9 – ca. 2,2 kW eine Menge Strom!

Eigentliche Reparatur

Nach der Sicherstellung, dass es auch am Anlasser liegt und dem Ausbau geht es an die eigentliche Reparatur. Das heißt, Sie suchen einen geeigneten Reparaturbetrieb hierfür auf oder können mit etwas handwerklichem Geschick den Anlasser selber reparieren.
Im letzteren Fall müssen Sie sich überlegen, wie die Reparatur von statten gehen soll. Denn Sie haben erstens eine kostengünstige Möglichkeit, die aber ein Risiko enthält. Oder Sie wählen die zweite, etwas kostenintensivere aber sicherere Möglichkeit. Die günstige Möglichkeit lautet, Sie tauschen die Komponente vom Anlasser aus, welche auch tatsächlich defekt ist. Zum Beispiel können Sie, wenn der Anlasser nicht mehr ordentlich einspurt, nur den Magnetschalter wechseln. Oder wenn der Anlasser ins Leere dreht wechseln Sie einfach nur den Freilauf (auch Ritzel genannt) weil Sie einfach eine günstige Reparatur wünschen.
Hier noch eine Beschreibung der etwas kostenintensiveren Möglichkeit: Sie wechseln einfach alle Komponenten aus. Zum Beispiel wechseln Sie auch die Kohlen vom Anlasser, selbst wenn diese noch nicht ganz verschlissen sind. Warum, liegt auf der Hand. Die Kohlen könnten ja in einigen Wochen oder Monaten doch noch verschleißen. Außerdem ist so eine beschriebene komplette „Überholung“ des Anlassers viel empfehlenswerter, wenn dieser ohnehin bereits ausgeb